Verfasst von: Bernd | 15. März 2010

DRACAENA FRAGRANS

Die aus dem tropischen West- und Ostafrika stammende Pflanze hat sitzende, verkehrt-lanzettlich, 45-90 cm lange und 2,5-3,5 cm breite grüne Blätter. Sie ähnelt im Wuchs Dracaena deremensis. Die ursprüngliche grünblättrige Art wird selten kultiviert, obwohl sie außerordentlich widerstandsfähig und hinsichtlich des Lichts anspruchslos ist. Meistens werden buntblättrige Sorten bevorzugt, zB ‚Massangeana‘ mit gelblich-grünem Mittelstreifen oder ‚Victoria‘ mit breiten, leuchtend gelben Seitenstreifen.

Licht: viel Licht, keine pralle Sonne; die grüne Art wächst auch bei wenig Licht (Schatten)

Temperatur: 20-22°C, im Winter mindestens 16°C

Feuchtigkeit: mäßig feucht halten

Vermehrung: durch Stammstücke, Kopfstecklinge und Triebstecklinge, Bodenwärme 20-25°C; oder durch Abmoosen

Erde: humose, lockere Erdmischung, Torfkultursubstrate und Einheitserde; pH-Wert um 6,0

Dünger: in der Wachstumszeit alle 14 Tage 0,2%ig

Umpflanzen: im Frühling

Anfällig für: Schildläuse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: